Flüchtlinge bereichern Neunmeterturnier in Sprollenhaus

Beim Flutlicht-Neunmeterturnier des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Neuenbürg und des 1.FC Sprollenhaus waren erstmals Jugendliche Flüchtlinge im Teilnehmerfeld. Mit zwei Mannschaften traten die Flüchtlinge, die im Jugendhilfe Kinderdorf Stammheim untergebracht sind, mit ihren Betreuern an. Das Turnier begann mit einer Gruppenphase. Dabei spielten alle sieben Teams gegeneinander. Anschließend ging es für die ersten vier in der Tabelle in die Halbfinalspiele. Davor wurden die Plätze fünf bis sieben in einer dreier-Runde ausgespielt.

Bei optimalen äußeren Bedingungen fanden auch zahlreiche Zuschauer und Fans der einzelnen Teams den Weg ins „Kegelbachtalstadion“. Diesen Namen verpassten die Kommentatoren Tim Bartelz und Balla Rénthy dem Fußballplatz. Mit ihren launigen Kommentaren brachten sie während den einzelnen Spielen das Publikum immer wieder zum Lachen.                                                       

Je kühler der Abend wurde umso heißer wurden die Duelle. Die nach der Vorrunde favorisierte Flüchtlingsmannschaft Stammheim Lions scheiterte im Halbfinale überraschend an den zuvor viertplatzierten Kickern von Lehmann&Maigré mit 3:5. Im zweiten Halbfinale kam es zum Sprollenhaus-Derby zwischen Eichenkreuz 1 und Eichenkreuz 2. Erst beim siebten Schützen fiel in diesem Spiel das erste Tor. Schließlich zog die erste Mannschaft mit einem 2:0 ins Finale ein.

2016 09 24 Flutlicht Neunmeterturnier 0032016 09 24 Flutlicht Neunmeterturnier 001

Im kleinen Finale zeigten die Lions aus Stammheim nochmal ihre Klasse und sicherten sich mit einem 3:1 gegen Eichenkreuz Sprollenhaus 2 den dritten Platz.

Dies wussten die sogenannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (umAs) gemeinsam mit ihrem zweiten Team, den Stammheim Bulls, die den sechsten Platz belegten, gebührend zu feiern.

Im Finale konnte Eichenkreuz Sprollenhaus 1 das Duell der zwei Mannschaften aus dem oberen Enztal für sich entscheiden und verwies Lehmann&Maigré mit 4:2 auf den zweiten Rang. Den goldenen Wanderpokal durften damit die Lokalmatadore aus Sprollenhaus gegen 22.30 Uhr in den Nachthimmel im Kegelbachtal strecken.

2016 09 24 Flutlicht Neunmeterturnier 0112016 09 24 Flutlicht Neunmeterturnier 013„Das Flutlicht-Neuenmeterturnier war ein voller Erfolg! Den Pokal haben wir zwar nicht, aber den Jungs hat es sehr viel Spaß gemacht.“, resümierte Philipp Leiber der pädagogische Leiter des Jugendhilfe Kinderdorfes Stammheim.

Auch Bezirksjugendreferent und Organisator Tobias Götz, der mit seinem Team „Tipp-Kicker“ den fünften Platz belegte, zeigte sich erfreut über das internationale Teilnehmerfeld bei der zweiten Auflage des noch kleinen Turnieres. „Die Stammheimer Jungs erwiesen sich als präzise Neunmeterschützen und harte Gegner. Bei allem spürbaren sportlichen Ehrgeiz war es ein sehr tolles Miteinander. Es war schön zu sehen, dass sie sichtlich viel Freude hatten.“ Damit hat das Teilnehmerfeld bereits erlebt, wozu das Jugendwerk gemeinsam mit dem Männervesper oberes Enztal im Rahmen eines Themenabends einlädt. Im Hotel Restaurant Alte Linde in Bad Wildbad wird der evangelische Theologe und Islamwissenschaftler Yasin Adigüzel am 27.Oktober 2016 einen Vortrag unter dem Titel „Flüchtlinge unter uns - Wege zu einem guten miteinander“ halten.

  • Barrierefreiheit

Neue Veranstaltungen

Sonntag November 5, 17:00 -
19:00
Musicalaufführung Kisiwo
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anfahrt

Impressum

Reisebedingungen

Downloads

Login Form