Radieschenfieber ergreift Konfirmanden des Kirchenbezirks Neuenbürg

Konfitag 2018 01 webEine Ananas, zwei Bananen, Paprika, Trauben und eine Gurke erzählen eine biblische Geschichte. Was völlig abwegig klingt ereignete sich am Samstagabend in der Turn- und Festhalle in Conweiler. Der Figurenspieler Matthias Jungermann bot mit „Radieschenfieber“ ein einmaliges mit Augenzwinkern und tiefsinnigem Humor gespicktes Schauspiel. Im Publikum waren 220 Konfirmanden des Kirchenbezirks Neuenbürg samt ihren Pfarrerinnen und Pfarrern.

Das Evangelische Jugendwerk hatte zum jährlichen Konfitag eingeladen. In diesem Jahr zeigte sich dieser gleich mehrfach in neuem Gewand. Neben der neuen Räumlichkeit sorgte Jugendreferent Johannes Baderschneider, der den Tag erstmals verantwortete für „Erfrischung“. Das Konfi-Event startete mit einem Jugendgottesdienst zum Thema „fresh“. Dort sprach Baderschneider in einer jugendgerechte Auslegung der Jahreslosung über den „Durstlöscher Jesus“.

Die Jugo-Band aus Neuenbürg begeisterte mit rockig-christlichen Liedern zum Mitsingen.

Die „Team-Challenge“, ein Rundlauf mit 24 Stationen in der benachbarten Wilhem-Ganzhorn-Schule, durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Bei abwechslungsreichen Herausforderungen waren Geschick, Köpfchen, Technik aber auch Glück gefragt.  

Radieschenfieber web„Über 40 ehrenamtliche Helfer waren für das Gelingen dieses Tages im Einsatz“, berichtete Baderschneider. Nach dem gemeinsamen Abendessen erwarteten die Konfis spannungsgeladen Radieschenfieber. Die Radieschen wurden wohl von der aktuellen Krankheitswelle erfasst, vermutlich Fieber. Dafür hatte Jungermann eine reiche Auswahl an Obst und Gemüse dabei. Damit erzählte und spielte er unter anderem die bekannte Geschichte vom verlorenen Sohn: Eine Ananas als starke Vaterfigur, zwei Bananen als Söhne, das Erbe wurde in Form einer Tüte Bonbons ausgeschüttet. Großzügig verteilte die Banane ihren Anteil unter ihren „Freunden“ im Publikum, letztlich gab sie sich selbst her. Als alles aufgebraucht war und die Banane nur noch eine Hülle ihrer selbst war, landete sie bei den Schweinen. Auf Jungermanns Theatertisch dargestellt von zwei Paprikas. Während sich „die roten Grünrüsselschweine“ an Trauben satt aßen, besann sich die Banane und kehrte zu ihrem Vater, der „manchmal kratzigen Ananas, wie Väter eben manchmal sind“ zurück. Doch dieser Vater nahm seinen Sohn offen wieder auf und schlachtete zur Feier eine Gurke. Jungermann schloss mit dem Rat an die Zuschauer: „Besonders von der Ananas, als Vaterfigur, können wir uns alle eine Scheibe abschneiden“.

Am Ende des Tages präsentierten die Moderatoren Anja und Silas die Gewinner der „Team Challenge“. Mit einem kleinen Ausscheidungsspiel gelang es ihnen die Spannung fasst ins Unermessliche zu steigern. Diese entlud sich in begeisterndem Jubel als die Lokalmatadore aus Conweiler als Sieger verkündet wurden, gefolgt von den Konfirmanden aus Feldrennach und Birkenfeld.

  • Barrierefreiheit

Neue Veranstaltungen

Samstag Oktober 6, 09:30 -
Donnerstag Oktober 11, 17:00
Jungschartag
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Anfahrt

Impressum

Reisebedingungen

Downloads

Login Form