„Ganz schön stark“ - Mitmach-Musik-Familien-Show mit Daniel Kallauch

Kallauch2Mit einer Doblerone begrüßte Pfarrer Ludwig Thon den Kindermusiker und Unterhaltungskünstler Daniel Kallauch im Dobler Kursaal, wo über 250 Menschen, überwiegend Kindergruppen und Familien, zusammengekommen waren, um die neue Mitmach-Musik-Familienshow „Ganz schön stark“ zu erleben. „Zu Beginn war es die gute Idee einiger Leute“, erklärte der Gemeindepfarrer die Kooperation zwischen dem Evangelischen Jugendwerk (EJW) in Neuenbürg und der Evangelischen Kirchengemeinde Dobel. „Unser Wunsch war, wieder einmal etwas für die Jüngsten und ihre Familien zu bieten.“ Besonders lobte er dabei das Engagement von Iris Bittighofer vom EJW und der Gemeindeassistentin, der Kirchengemeinde, Kirsten Kastner.

Dann legte Kallauch auch schon los – trotz der „dünnen Luft auf 700 Metern Höhe“: „Seid ihr ganz schön stark?“ „Ja!!!“ antwortete ihm ein vielstimmiger Chor. Und mit einem seiner Hits, „Hier bist du richtig“, startete er seine kurzweilige wie professionelle Show. Eine gelungene Mischung aus nicht nur dem Nachwuchs bekannten Mitsingliedern, kleinen Sketchrunden mit Spaß-Vogel und Handpuppe Willibald, Fragen, mit denen er das Publikum immer wieder einbezog, und kindgerechtem Humor, der immer wieder Kicherer und Lacher provozierte. Unterstützt wurde der Künstler dabei von seinem Pianisten und gelegentlichen Dialogpartner „Wolle“ Zerbin und Techniker „Heini Kabel“ – natürlich in blauer Latzhose. Gekonnt verstand es Kallauch, mit Liedern und Erzähleinlagen die Gefühlswelt der Jüngsten zu erreichen, feinfühlig und authentisch unter allem Klamauk. Ob Freude, Stolz, Enttäuschung, Trauer, Scham oder Ärger – der aufmüpfige Willibald widerspiegelte die gesamte Palette ehrlich und liebenswert. Eingängige Lieder wie „Sei so, wie du bist“ oder „Komm, wir wollen Freunde sein“ unterhielten nicht nur, sondern transportierten auch wichtige Botschaften. Ganz so wie Kallauchs Feststellung, dass es egal in welcher traurigen Lage stets einen guten Freund gibt, der jeden begleitet: nämlich Gott. Diese Botschaft brachte nicht nur Trauer-Vogel Willibald wieder mit sich ins Reine, sondern ließ auch die Kinder bei „Steh auf und lauf!“ noch ein bisschen höher hüpfen und beim Abschlussmedley mit „Volltreffer“ und „Immer und überall“ hingebungsvoll mitsingen.

Winnie Gegenheimer

 

  • Barrierefreiheit

Neue Veranstaltungen

Keine Termine
Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Anfahrt

Impressum

Reisebedingungen

Downloads

Login Form